deutsch | english | italiano | francais

News

« previous 1 2 3 4 5 [6] 7 next »

Student Poster Award 2008 - Winners
The three best students were awarded with prize money!
All participating students were invited for the Gala Dinner, thanking them for their efforts.
1st place Dominique Schneuwly (Fribourg)Changes in spatio-temporal patterns of rockfall activity: on a forested slope over the last 50 years a case study using dendrogeomorphology
2nd place Michael Chiari (Vienna)Modelling sediment transport in a mountain stream and comparison of the morphologic changes with LiDAR data
3rd place Arnold Kogelnig (Vienna)Infrasound Measurements of Mass Movements

(Open or download the awarded posters by clicking on the titles.)

The Student Poster Award consited of € 3000,- and was granted to the three best student poster contributions (€ 1500,- for the first, € 1000,- for the second, and € 500,- for the third place).

The International Research Society would like to thank all students who participated in this competition and congatulates the winners.

The winners.

(Kogelnig, Schneuwly, Chiari)


AdaptAlp WP6
WP6 - Risk Prevention & Management
... had its kick-off meeting on the 19th of September in Munich.

INTERPRAEVENT has the honor to be member of a perfect project group in which all major countries of the Alps are represented:

 

WP6 centers on pragmatic transnational approach for improvement of risk prevention & management. Based on good examples,case studies,expert hearings & workshops the transnat. network will open an integrated risk dialogue to identify most effective methods. Risk Management education modules for practicioners will then be developed & tested to increase the quality of decision making on integrated prevention & management of natural hazard risks on a regional & local level.

EXPECTED OUTPUTS:

  1. Transnational compilation of good examples in risk communication, risk prevention and risk management.
  2. Institutionalized efficient transnational network of risk managers taking into account climate change.
  3. Insitituionalized cooperation for education/training of risk managers on a practical level.
  4. New education modules for risk managers (each a 3-day training course for riskmanagers of partner regions).
  5. State-of-the-art report on Adaptation of Integral Natural Hazard Risk Management in the Alpine Space to Climate Change including recommendations
WP6 Kick-Off Munich

 


ClimChAlp - Folder


ClimChAlp
- Climate change, impacts and adaptation strategies in the Alpine Space.

This Interreg IIIB Alpine Space project investigated climate change scenarios and their effects on natural hazards. Results of an expert hearing are now available as folders.

Das Interreg IIIB Alpine Space Projekt beschäftigte sich mit dem Klimawandel und die Auswirkungen auf Naturgefahren. Die Ergebnisse eines Experten Hearings sind ab sofort als Folder verfügbar.

The results and synthesis of an expert hearing, held in Bolzano/Italy are now available for download. See the download section of this web site here.

The commom strategic paper of ClimChAlp can be downloaded from http://www.climchalp.org/


Ergebnisse und Synthesen eines Experten Hearings in in Bozen/Südtirol sind ab sofort als download verfügbar. Folgen Sie einfach diesem Link, um auf den Download-Bereich dieser Web Page zu gelangen.

Das allgemeine Strategiepapier von ClimChAlp findet sich auf http://www.climchalp.org/

Folder 4-seitig Folder 2-seitig


Impressions - IP Congress 2008 Dornbirn, Austria
See som pictures form the IP congress in Dornbirn here.

Buchempfehlung

Heiße Luft

Reizwort Klimawandel | Fakten - Ängste | Geschäfte

Zu diesem Buch

Das Buch setzt sich kritisch mit dem Stand der Klimaforschung auseinander – kritisch im positiven aber strengen Sinn zu verstehen. Es erklärt allgemein verständlich zunächst den heutigen Stand der Wissenschaft. Von regionalen und globalen Klimatrends ist die Rede, von Schnee, Eis und dem Meeresspiegel, von natürlichen und anthropogenen Ursachen des Klimawandels, von der Frage, ob auch die Extremwerte häufiger werden oder bereits geworden sind und von einer Reihe anderer Ausformungen und auch Auswirkungen des Klimas. Hauptziel dabei ist, harte von weichen Fakten zu trennen und auch die noch vorhandenen Unsicherheiten der Forschung aufzuzeigen. Gerade mit Unsicherheiten aber kann der auf Sicherheit und Unveränderlichkeit des Status Quo erpichte Zeitgeist offenbar nur schwer umgehen. Hier gerät die Klimawissenschaft mitten hinein in die gesellschaftlich-politische Debatte. In diese mischt sich das Buch ebenfalls ein, wobei der Autor hier nicht als Fachexperte fungiert, sondern als Einer, der sich mit Überzeugung an der öffentlichen Diskussion in einer demokratischen Gesellschaft beteiligt. Weder ein alarmierendes „Schwarzbuch Klima“ war das Ziel, noch ein abwiegelndes „Weißbuch“ und schon gar kein verwaschenes „Graubuch“, sondern eines, das die Tatsachen beim Namen nennt und harte von weichen Fakten trennt – ein Schwarz-Weiß-Buch eben.

ISBN 978-3-85167-213-8
EDITION VAbENE, Wien-Klosterneuburg, 2008
www.vabene.at
263 Seiten, Format 21 x 15 cm, 53 Abbildungen, 5 Tabellen,
€ 24.90, SFr 42.-

Zum Autor

Dr. Reinhard Böhm, geb. 9.2.1948 in Wien, Studium der Meteorologie und Geophysik an der Universität Wien. Seit 1973 als Klimatologe an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in Wien. Arbeitsschwerpunkte zunächst Stadtklimatologie für den Raum Wien, ab den 1980er Jahren zunehmend Hochgebirgsklimatologie und Gletscherforschung im Gebiet der Hohe Tauern und der Sonnblickgruppe, seit den 1990er Jahren Klimawandel-Klimavariabilität. Mitarbeit bzw. Leitung einiger nationaler und internationaler Forschungsprojekte zur Variabilität des Klimas in Österreich und im Großraum Alpen. Österreichischer Vertreter beim IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change). Autor bzw. Mitautor von mehr als 150 Publikationen, der Großteil davon in wissenschaftlichen Fachzeitschriften, aber auch umfangreichere wissenschaftliche Stand-alone-Veröffentlichungen und solche auf dem Gebiet der „Public Science“. Gerade im Bezug auf die Arbeiten mit und für die Öffentlichkeit, wie etwa eine intensive Vortragstätigkeit, ist das Ziel, die menschliche Neugier am Funktionieren der Natur zu wecken und zu stärken. Absolute Maxime dabei ist, den aktuellen Stand der Wissenschaft klar und verständlich zu transportieren, dabei aber keine Konzessionen an die Genauigkeit und Richtigkeit zu machen.

 

 


Buchempfehlung


Gletscher im Klimawandel - V
om Eis der Polargebiete zum Goldbergkees in den Hohen Tauern

GletscherbuchKurzbeschreibung:

Wissenschaftlich exakt und trotzdem allgemein verständlich die wichtigsten Aspekte von Klimaschwankungen und Gletscheränderungen zu beschreiben – das war das Anliegen der AutorInnen des Buches „Gletscher im Klimawandel – Vom Eis der Polargebiete zum Goldbergkees in den Hohen Tauern“.

Die Autoren:

Reinhard Böhm, Wolfgang Schöner, Ingeborg Auer, Bernhard Hynek und Christine Kroisleitner sind Klimaforscher an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien, Gernot Weyss ist freischaffender Umwelttechniker und Fotograf aus Wien.

Die Bestellung und weitere Informationen finden Sie hier.


Climatic Change, Impacts and Adaption Strategies in the Alpine Space
An INTERREG IIIB project dealing with the impact of Climate Change on natural hazards started!

On the 22. 3. 2006 the Interreg Project "ClimChAlp - Climatic Change, Impacts and Adaption Strategies in the Alpine Space" started under the leadership of the Bavarian Ministry for the Environment, Public Health and Consumer Protection, with the first partner workshop. INTERPRAEVENT is involved in this project in the work-package "Flexible Response Network" and will help to organize expert hearings and organize delivery of data.

You will be informed about the project progress permanently on this web-site!


Report about Benthic Invertebrate Migration (German/English)


"Die Passierbarkeit unterschiedlicher Querwerke für die aquatische Bodenfauna" jetzt auch als deutsch/englisches Download.

"The Effect of Transversal Instream Structures on Benthic Invertebrate Migration" is now available for download as a German/English report!

In the course of ecologically orientated restoration measures, a research has been carried out concerning seven transversal instream structures and their impact on the migratory behaviour of benthic invertebrates in the third order stream Soisgraben-Bach, located in the Lower Austrian Limestone Foothills.

This project was sponsored by the Austrian Torrent and Avalanche Control Agency and can be ordered at Interpraevent (German/English).

Link zu den INTERPRAEVENT Publikationen.

Link INTERPRAEVENT Publications.


DOMODIS

DOMODIS jetzt auch als Download in Englisch und Deutsch!

DOMODIS available as download in English and German language!

Nachdem bereits 2002 das Handbuch DOMODIS in englischer Sprache erschienen ist, konnte 2006 in Zusammenarbeit mit dem INTERREG IIIB Projekt DisAlp eine deutsche Version publiziert werden. DOMODIS stellt den Stand des des Wissens zu Dokumentation von Naturereignissen und deren Auswirkungen dar. Derzeit wird DOMODIS als Basis für Ereignisdokumentationen in vielen Alpenregionen herangezogen.
Die Broschüre kann als gedruckte Version bei Interpraevent bestellt werden oder als PDF digital heruntergleaden werden.

Link zu den INTERPRAEVENT Publikationen.

 

After the first English version of the DOMODIS handbook was already released in 2002 the German version was released as a follow-up in 2006 in cooperation with the INTERREG IIIB Projekt DisAlp. DOMODIS presents the state of knowledge for the documentation of natural hazards and its impacts. Currently DOMODIS is used as a basis for the event documentation in many Alpine regions.
You can order the handbook online or download a PDF.

Link to the INTERPRAEVENT publications.


In Memoriam Aleš Horvat †

Vorstandsmitglied Prof. Dr. Aleš Horvat verstorben

Board member Prof. Dr. Aleš Horvat died

Eine überaus schmerzliche Nachricht ereilte die Internationale Forschungsgesellschaft Interpraevent. Unser langjähriges Vorstandsmitglied Prof. Dr. Aleš Horvat aus Slowenien ist am Freitag, den 3. 8. 2007 unerwartet verstorben.

Dr. Horvat war seit April 1998 der Forschungsgesellschaft als Vorstandsmitglied und Mitglied des Praktikerausschusses verbunden. Neben seiner Aufgabe als Vertreter der slowenischen Wildbachverbauung (PUH) zeichnete sich seine Mitarbeit auch durch das stete Bemühen aus den Praxisbezug in der Forschungsgesellschaft zu forcieren und die Idee von Interpraevent in Slowenien zu etablieren. Dr. Horvat war stets bemüht, dass auch Kollegen aus Slowenien an den Seminaren, Exkursionen und Kongressen teilnehmen können und forcierte somit den Grundgedanken der Forschungsgesellschaft, nämlich den internationalen Erfahrungsaustausch. Hr. Horvat wird uns stets in kollegialer Erinnerung bleiben.

Die Beerdigung fand am 8. 8. 2007, 13 Uhr in Laibach statt.

The international research society INTERPRAEVENT has to announce with deep regret that our member of the board of many years, Prof. Dr. Aleš Horvat from Slovenia unexpectedly deceased on Friday, 3 August 2007.

Dr. Horvat was associated with the research society since April 1998 as member of the board and member of the practitioner committee. Beside his function as representative of the Slovenian Agency for Torrent Control (PUH) his collaboration was featured by efforts to push the practical relevance of the society and to establish the fundamental idea of INTERPRAEVENT in Slovenia. Dr. Horvat always tried to make it possible for Slovenian colleagues to participate in seminars, excursions or meetings. Thus he fundamentally supported the idea of INTERPRAEVENT to enforce the international exchange of experience. We will remember Dr. Horvat as a good colleague.

The funeral took place in Ljubljana on 8 August 2007.

« previous 1 2 3 4 5 [6] 7 next »

Termine / Veranstaltungen
INTERPRAEVENT International Symposium 2018 in the Pacific Rim
Monday, October 1, 2018
ISSW 2018, Innsbruck (Austria)
Sunday, October 7, 2018
14th Congress INTERPRAEVENT 2020
Monday, May 11, 2020
alle Termine
alle Veranstaltungen
News
50 Jahre Interpraevent
 
FESTVERANSTALTUNG 50 JAHRE INTERPRAEVENT  Großkirchheim, Carinthia, Austria
ISSW (International Snow Science Workshop) 2018

  ... ist die weltweit größte Fachkonferenz zum Thema Schnee ...

IP2018 congress in Japan: 1 to 4 October 2018
Registration now open!
Buch „Die Natur kennt keine Katastrophen“

Das Buch „Die Natur kennt keine Katastrophen“ entstand anlässlich des 13. Kongresses ...

alle News
Suche
Stichwort
Themen
Infoservice
Wenn Sie sich zu diesem Service anmelden, erhalten Sie in unregelmäßigen Abständen Informationen zu unseren Aktivitäten, Terminen und News oder zu aktuellen Themen.
 
Vorname
Nachname
E-Mail
© INTERPRAEVENT
Internationale Forschungsgesellschaft
Intern Infoservice Impressum Sitemap drucken