deutsch | english | italiano | francais

News

« previous 1 2 3 [4] 5 6 next »

Zeitplan für Einreichungen / timetable for contributions

Der Zeitplan für die Einreichung von Beiträgen bis zum Kongress 2012 liegt nun vor.

The timetable for contributions until the congress 2012 is available now.

Alle, die den ersten Aufruf und die Einladung zur Einreichung von Beiträgen noch nicht auf dem Postwege erhalten haben, finden das PDF hier (deutsch / italiano).

For all who did not get the first announcement and the call for papers by mail the PDF is can be downloaded here (English / French).


Neue Einreichfrist / New Deadline

Die Einreichfrist für Kurzfassungen wird bis zum 31. Jänner 2011 verlängert!

The deadline for the submission of abstracts has been extended until January, 31st 2011.

Wir möchten uns bei allen Autoren bedanken, die bereits eine Kurzfassung eingereicht haben, wollen aber noch weiteren Autoren die Möglichkeit geben einen Beitrag einzureichen.

Mit dieser Gestaltungsvorlage können Sie Ihren Beitrag vorbereiten und unter http://congress.interpraevent.at einreichen.

***********************************************

We would like to thank all authors who have already submitted an abstract but would like to encourage further authors to submit their contribution.

With this template you can prepare your contribution and submit it under http://congress.interpraevent.at.

 


„Klimawandel“ / "climate change" online


Die Website der ZAMG wurde um ein neues Informationsportal erweitert.

The web site of the ZAMG (Central Agency for Meteorology and Geodynamics, Austria) has been enhanced by a climate change informational gateway. -> German only!

Rechtzeitig zum Beginn der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Cancún, Mexiko (COP16/CMP6 vom 29.11.-10.12.2010) geht die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit einem aktuellen Informationsportal zum Thema Klimawandel online. „Wir konzentrieren uns in unseren Aussagen auf die Themenfelder, in denen unsere Hauptexpertise liegt: Eigene Forschungsaktivitäten, die Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene und die ständige Beobachtung des aktuellen Wissenschaftsstandes. Damit bieten wir der Bevölkerung qualitativ vertretbare Informationen“, so Dr. Reinhard Böhm, Klimaexperte an der ZAMG.

Klimawandel online

Unter http://www.zamg.ac.at/klimawandel beschreiben und diskutieren Meteorologen der ZAMG den Klimawandel. Der Zugang zum Portal ist frei und Interessenten können sich in mehr als 80 Artikeln über den aktuellen Stand der Wissenschaft zu diesem Thema informieren. Weiterführende Links und zahlreiche Literaturverweise erlauben das Nachprüfen, Nachlesen und die intensivere Beschäftigung mit den angeschnittenen Themen. Ziel der Experten ist es, das Klima-Thema für die Öffentlichkeit allgemeiner und nachvollziehbarer zu machen. Interessenten können sich mit Beobachtungen an das Team der ZAMG-Experten, unter klimaforschung@zamg.ac.at, wenden.

PLANAT: neuer Web Auftritt / new web layout

Die PLANAT - Nationale Plattform Naturgefahren Schweiz - hat einen neuen Webauftritt.
PLANAT - national platform on natural hazards Switzerland - has a new web layout.

Die PLANAT ist weiterhin unter der Adresse www.planat.ch erreichbar, jetzt aber auch unter der neuen Adresse www.naturgefahren-schweiz.ch finden.

You can reach PLANAT under the known address www.planat.ch, but now also under the new address www.naturgefahren-schweiz.ch.


we proudly present ...

 
... the next Interpraevent symposium will be held in Grenoble (France) from April 23rd to 26th in 2012.

... der 12. Interpraevent Kongress wird in Grenoble (Frankreich) vom 23. zum 26. April 2012 abgehalten.

Further details concerning congress web page, call for papers, registration, ... will be posted on this site! See the first announcement poster here and the flyer here.

Weitere Details bezüglich der Kongress Webpage, dem "Call for Papers", der Registrierung, usw. werden auf dieser Seite bekanntgegeben! Das Poster der ersten Kongressankündigung finden Sie hier und den Flyer hier.


Interpraevent - SAM 2010
Die Interpraevent war vom 21. zum 23. April 2010 bei der SAM Messe in Grenobele vertreten. Das ist bereits ein Teil der Vorbereitungen für den Kongress 2012.

Interpraevent was on scene from April 21st to 23rd 2010 at the SAM exhibition in Grenoble / France. This is already part of the preparation for the 2012 conference.

Die SAM Messe ist die welgrößte Messe für die Ausstattung von alpinen Gebieten.

SAM exhibition is the biggest exhibition for the equipment of mountain regions.

Further images can be found here.
See more at: www.alpexpo.com


Expert meeting Taiwan - Austria
A delegation from Taiwan (Feng Chia University, Taichung) visited Austria for an expert meeting and an excursion from July 7th to 10th, 2010.
Experts from the Feng Chia University in Taichung (Geographic Information Systems Research Center) lead by Prof. Tien-Yin Jimmy Chou came to Austria to discuss with experts in the field of natural hazards prevention. Interpraevent supported this event as it helps to learn from each other. Natural hazards (experts) do not see any frontiers!

Erfahrungsaustausch Ereignisdokumentation

Am 9. April 2010 wurde mit Unterstützung der Interpraevent ein Erfahrungsaustausch zum Thema "Ereignisdokumentation von Naturgefahren" organisiert.

Auf Initiative der Schweizer Mitglieder der Interpraevent wurde die Idee für den Erfahrungsaustausch geboren. Ziel des Workshops war, die unterschiedlichen Entwicklungen im Alpenraum vorzustellen und vor allem die Frage der flächenhaften Darstellung von Ereignisdaten zu erörtern.

Die Vortragsunterlagen finden Sie unter Service -> Downloads -> Events-> " 20100408 WS Ereignisdokumentation" oder hier.

Fotos: Günther Schattauer (BMFLUW)

Fotos: Günther Schattauer (BMFLUW)


Geschäftsberichte / business reports

Der aktuelle Geschäftsbericht 2009 ist ab nun digital abrufbar.

From now on the 2009 business report is available digitally.

Sie finden den aktuellen Geschäftsbericht 2009 gemeinsam mit den Berichten der Geschäftsjahre 2005, 2006, 2007 und 2008 unter dem Menü "Interpraevent" -> "Geschäftsberichte" oder direkt hier.

The 2009 business report can be found together with other reports of the financial years 2005, 2006, 2007 and 2008 under the menu "Interpraevent" -> "business reports" here.


Neue Publikationen des BAFU Schweiz / new publications of FOEN Switzerland


Das BAFU (Bundesamt für Umwelt) hat zwei neue Publikationen zu den Themen "Wiederbeschaffungswert der Umweltinfrastruktur" und "Öffentliche Umweltinfrastruktur in der Schweiz insgesamt 180 Mrd. CHF wert" veröffentlicht.

The FOEN (Federal Office for the Environment) has published two new publications. The topics are "Restocking of the environmental infrastucture" and "The public environmental infrasturcture of Switzerland has a valu of 180 bn CHF". (publications in German only!)

Die erste Studie gibt erstmals einen umfassenden Überblick über den Wiederbeschaffungswert der Umweltinfrastrukturen (UIS) in der Schweiz und über den berechneten durchschnittlichen Finanzbedarf für den Erhalt der Funktionsfähigkeit der UIS. Zur Umweltinfrastruktur gehören alle Bauten und Anlagen aus den Bereichen Abfall, Lärmschutz, Luft, Wasser/Abwasser, Artenmanagement und Naturgefahren, welche die Umwelt vor negativen menschlichen Einwirkungen und den Menschen vor Umweltgefahren schützen.

Details zu dieser Studie finden Sie hier.

Die öffentliche Umweltinfrastruktur der Schweiz hat einen Wert von rund 180 Mrd. CHF. In einer neuen Studie des Bundesamts für Umwelt BAFU wird dieser Betrag erstmals berechnet. Die künftige Finanzierung zum Erhalt und zur Erneuerung der Umweltinfrastruktur stellt eine grosse Herausforderung für Bund, Kantone und Gemeinden dar. Eine neue Studie des Bundesamts für Umwelt BAFU gibt erstmals einen umfassenden Überblick zum Wiederbeschaffungswert der Umweltinfrastruktur in der Schweiz und zum berechneten durchschnittlichen Finanzbedarf für den Erhalt ihrer Funktionsfähigkeit. Der Wiederbeschaffungswert entspricht den Kosten, die anfallen würden, wenn man die bestehende Infrastruktur heute neu erstellen müsste.

Details zu dieser Studie finden Sie hier.

 

« previous 1 2 3 [4] 5 6 next »

Termine / Veranstaltungen
4th World Landslide Forum 2017
Monday, May 29, 2017
INTERPRAEVENT International Symposium 2018 in the Pacific Rim
Monday, October 1, 2018
alle Termine
alle Veranstaltungen
News
First announcement and call for papers IP 2018

 

The next congress of Interpraevent in the Pacific Rim will ...

Buch „Die Natur kennt keine Katastrophen“

Das Buch „Die Natur kennt keine Katastrophen“ entstand anlässlich des 13. Kongresses ...

13. Kongress in Luzern (Schweiz): ein voller Erfolg
Schutz vor Naturgefahren ist eine gemeinsame Daueraufgabe

Angesichts der Hochwasserereignisse ...

alle News
Suche
Stichwort
Themen
Infoservice
Wenn Sie sich zu diesem Service anmelden, erhalten Sie in unregelmäßigen Abständen Informationen zu unseren Aktivitäten, Terminen und News oder zu aktuellen Themen.
 
Vorname
Nachname
E-Mail
© INTERPRAEVENT
Internationale Forschungsgesellschaft
Intern Infoservice Impressum Sitemap drucken