deutsch | english | italiano | francais
+++   Registration for the virtual congress Interpraevent 2021   +++

Publikationsdatenbank

Suchtext OR AND
Suche unter
 
Hilfe
Autor Titel Jahr Band
Seite
 
LANDA M. Problematik der Vorkehrungen der kleinen Fließgewässer in der Tschechoslowakei unter dem Aspekt der gegenwärtigen Bedrohung der Umwelt von Immissionen. 1988 1
315 - 319
GEERKEN R., MOSER M. Ausbildung und Hangstabilität von Verwitterungs- undHangschutt-decken im Mittleren Schwarzwald. 1988 1
321 - 331
ÜBLAGGER G. Das systemare Verständnis der Gebirgswässer. 1988 1
345 - 381
RICE R.M., LEWIS J. Streamflow Changes from Forest Decline Due to Air Pollution. [Mögliche Änderungen des Abflusses durch Waldsterben im Zusammenhang mit Luftverschmutzung.] 1988 1
51 - 65
MARIE R. La protection contre les crues torrentielles dans les Plans d`Exposition aux Risques Naturels enFrance: exemples pris dans les dèpartements de l`Isère et des Hautes Pyrenées. [Hochwasserschutz im französischen Katastrophen-Programm am Beispiel der DepartementsIsère und Hautes Pyrenées.] 1988 1
67 - 73
ROSEMANN H.-J. Die Auswirkungen des Waldsterbens auf den Hochwasserabfluß kleinerer Einzugsgebiete am nördlichen Alpenrand - Versuch einer Abschätzung. 1988 1
87 - 97
ZEDLACHER D. Hydrologische Untersuchungen zur Bändigung des Triebenbaches. 1988 1
99 - 113
HONGLIAN L., XIANGXING C. Some Charakteristics of Debris Flow in Mountain Areas of Western China. [Besonderheiten der Murenin den Bergen des westlichen China.] 1988 2
157 - 172
MITSUYAMA T., NARITA H. Debris Flow Control by Woods and their Impact Energy Absorptivity. [Die Bremswirkung von Bäumen gegen Murgänge.] 1988 2
173 - 181
TANIGUCHI Y., TAKAHASHI M., SASSA K. Determination of the Sheared Thickness of Torrent Sediment Deposit by Debris Flow. [Bestimmung der durch Murgänge verursachtenErosionstiefe in Wildbachablagerungen.] 1988 2
193 - 212
IWAMOTO M., ABE K. , .SANMORI T. An Assessement of Debris Discharge from a Subalpine Forest inCentral Japan. [Schätzung des Murenabflusses aus subalpinem Wald im zentralen Japan.] 1988 2
253 - 267
HUASHIANG Y. Experimental Field Trail of the Warning Sensors in Contact with Debris Flow. [Experimentelle Untersuchungsstrecken mit Warnsensoren in direktem Kontakt mit dem Murgang.] 1988 2
285 - 291
SPRECHER K. Die Variabilität des Regens und ihre Wirkung auf den Abfluß mit Konsequenzen für das Meßnetz der `Großer Runs`. 1988 2
43 - 47
KLAGHOFER E. Über den Einfluß landwirtschaftlicher Maßnahmen. 1988 2
49 - 59
MAIERHOFER F. Erkenntnisse und Erfahrungen über die Wasserableitung nach 4 Jahrzehnten Forst-straßenbau. 1988 2
61 - 71
KAWABE H. Landslides Caused by Earthquakes. [Bergrutsche durch Erdbeben.] 1988 2
7 - 29
NAKAI Y. Recovering Vegetation and Soil with Hillslide works at the Smoke-Damaged Land of Ashio, Japan. [Die Wiederherstellung der Vegetation und des Bodens mittels technischen Maßnahmen im Immissionsgebiet von Ashio, Japan.] 1988 2
73 - 85
KRZEMIEN K. Dynamique actuelle des coulees de laves torrentielles dans les Tatras occidentales. [Derzeitige Tätigkeit der Wildbäche in der westlichen Tatra.] 1988 2
99 - 117
RICCABONA B. Bisherige Erfahrungen mit Entleerungssperren und ihre Wirkungsweise bei Murstößenund Hochwässern in den letzten 20 Jahren. 1988 3
119 - 129
LAJCZAK A. Impact of Various Land Use on the Intensity of Sediment Runoff in the Polish Carpathians Flysch Catchments. [Der Einfluß verschiedener Landnutzung auf die Größe des Sediment-Abflusses in den polnischen Karpaten.] 1988 3
131 - 165
RICKERMANN D. Laboruntersuchung über murgänglichen Geschiebetransport. 1988 3
167 - 175
KOTUOULAS D. Vergangenheit und Zukunft des Restias-Sees in Nordgriechenland. 1988 3
17 - 41
KRAUS O. Schwebstoffuntersuchungen oberhalb des Forggensees unter Berücksichtigung kurzfristiger Veränderungen. 1988 3
183 - 201
LACKINGER B. Zum Problem der Gleitschneelawine. 1988 3
205 - 226
HUFNAGL H.J. Ergebnisse einer rechnerischen Auswertung von fünf Lawinen des Katastrophenwinters 1983/84. 1988 3
227 - 249
SUDA M., GUNDERMANN E., GAMPE S. Die Abschätzung der Folgen des Waldsterbens auf die Lawinentätigkeit im bayrischen Hochgebirge. 1988 3
277 - 293
LUDWIG R. Die künstliche Lawinenauslösung im Bereich von Kraftwerksanlagen im Hochgebirge. 1988 3
307 - 315
WELLACHER J. Funktionsweise und Sicherheitsaspekte von Hochwasserrückhaltebecken in der Steiermark. 1988 3
355 - 369
SZECZESNY J., BOJARSKI A. The Flood - Protective Role of small Storage Reservoir. [Die Hoch-wasserschutzwirkung kleiner Speicherbecken. 1988 3
371 - 378
SCHÖBERL F. Die Wahrscheinlichkeit von Erosions- und Verfrachtungsbedingungen in Hochgebirgsbächen. 1988 3
43 - 53
KOSTADINOV S. Annual Sediment Transport in the Small Watershed ofWest Serbia. [Jährlicher Sediment-Transport in kleinen Einzugsgebieten von West-Serbien.] 1988 3
65 - 75
KRATZER K. Berechnung der Retentionswirkung von Hochwasserrückhaltebecken. 1988 4
103 - 110
SACKL B. Hydrologische Grundlagen fur die Dimensionierung von Hochwasserrückha1tebecken. 1988 4
111 - 132
DROBIR H., HOFER B. MäandrierunginRestwasserstrecken. 1988 4
133 - 149
DEPISCH D. Abflußmodell zur Berechnung der Wasserspiegellage bei ungleichförmigem stationären Abfluß im offenen und gegliederten Fluß-und Bachprofil. 1988 4
151 - 163
GAZORZI F., DELLA GIACOMA F., FATTORELLI S., MARCHI L., NARDIN D. Flood Simulation Experiences in Alpine Watersheds. [Erfahrungen in Hochwassersimulationen für kleine Einzugsgebiete der Ostalpen.] 1988 4
177 - 187
BECHTELER W., VOLLMERS H. Modelluntersuchungen über die Auswirkungen des naturnahen Gewässerausbaues auf den Geschiebetrieb. 1988 4
191 - 209
PATZNER A.-M. Landschaftsästhetische Auswirkungen unterschiedlicher Wasserführung und wasser-baulicher Eingriffe an Fließgewässern. 1988 4
211 - 225
SCHRÖDER W. Renaturierung der Mümling bei Höchst im Odenwald. 1988 4
227 - 237
TOBIAS S., GRUBINGER H. Verbundfestigkeit - Ein neuer Ansatz bei Festigkeitsfragen in der Ingenieurbiologie. 1988 4
239 - 251
VALTINY J. An Ecological Torrent Control in the Carpathian Region of Slovakia. [Eine ökologische Wildbachverbauung in der Slowakei.] 1988 4
267 - 277
SCHANDA F. Vorläufige Methode zur landschaftsökologischen und landschaftsästhetischen Bestands-aufnahme und Bewertung von Fließgewässern. 1988 4
279 - 294
POPOW N. Die Kontrolle der gefährlichen Gletscherseen im nördlichen Tienschan. 1988 4
29 - 41
JARABAC M. Die Wildbachverbauung als ein landschaftsökologischer Faktor. 1988 4
295 - 301
ZEH H. Ingenieurbiologische Uferstabilisierung im Rahmen von Hochwasserschutzmaßnahmen. 1988 4
303 - 315
KERN K. , .NADOLNY I. Naturnahe Umgestaltung ausgebauter Fließgewässer - Erfahrungen aus der BRD. 1988 4
317 - 325
JÄGGI M., PELLANDINI S. Naturnahe verzweigte Flußabschnitte als Mittel gegen Sohleneintiefung. 1988 4
327 - 337
WEINMEISTER H.W. Ökonomie und Ökologie am Beispiel des Schutzwasserbaues (landschaftsöko-logische und volkswirtschaftliche Grenzen des technischen Schutzwasserbaues). 1988 4
339 - 376
HEIGL F. Die Berücksichtigung der Gefahrenzonen laut Forstgesetz 1975 im Rahmen der örtlichen Raumplanung in Österreich. 1988 4
377 - 395
STORCHENEGGER I. Naturnahe Bachgestaltung auf Grund von Messungen an natürlichen Fließgewässern. 1988 4
397 - 407

« previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 next »
© INTERPRAEVENT
Internationale Forschungsgesellschaft
Intern Infoservice Impressum Sitemap drucken